Revisionshandbuch - Prüfungsberichte - Arbeitsanweisungen



Adressat für die Revisionsoftware, Anweisungen und Musterberichte sind ausschließlich Banken, Finanzdienstleistungsinstitute,Beratungs- und Prüfungsgesellschaften. Auf der Internetseite wird Software für die Arbeit in einer Bankrevision vorgestellt. Es werden derzeit ein Revisionshandbuch für die Revisionsorganisation auf Basis der MaRisk in einer Bank sowie Musterprüfungsberichte und Arbeitsanweisungen angeboten.

Prduktübersicht Neu Stand: Februar 2019

Aktuelle Produkte

Die Berichte wurden aufgrund eigener Erfahrung in der Revisiontätigkeit einer LSI erstellt und stellen eine individuelle Einschätzung zur Angemessenheit der Darstellung von Prüfungsergebnissen in den genannten Bereichen dar:


Das Prüferpaket beschäftig sich mit Prozessprüfungen und der Prüfung IT-gestützter Workflows.


Das Revisionshandbuch -bereits in der Version 8- stellt aus Sicht des Verfassers, unter Berücksichtigung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen der MaRisk Dokumente (z.B. Arbeitsanweisung,Prozessbeschreibungen und Musterprüfungsberichte) für eine angemessene Revisionsorganisation in Kreditinstituten vor. Die Anforderungen an eine Interne Revision werden in Dokumenten dargestellt und zu deren Umsetzung Arbeitshilfen zur Verfügung gestellt.

Das Prüfungsthema -QI, FATCA und CRS- stellt ein wesentliches jährliches Prüfungsthema dar, da Versäumnisse in der Praxis zu Risiken und Sanktionen führen können. Die Interne Revision muss das Thema angemessen prüfen. Der Bericht geht auf die relevanten Anforderungen ein und kann als Nachweis nach Einschätzung von MC-Banksoftware zur Darstellung der Prüfungshandlungen genutzt werden. Ein klar strukturierter Bericht ist auch als Nachweis für Dritte notwendig.

Der Prüfungsbericht beschäftigt sich mit der Prüfung der Anforderungen an das Auslagerungsmanagement von Banken unter Berücksichtigung der MaRisk 2017, der BAIT und der neuen Orientierungshilfe zur Auslagerung von Cloud-Diensten.

Der Prüfungsbereich WP- und Depotgeschäft stellt eine jährliche Pflichtprüfung dar. Im Rahmen der gesetzlichen Prüfung wird auch die Interne Revision auf eine angemessene Umsetzung ihrer Prüfungshandlungen hin geprüft und beurteilt. Alle Themen müssen von ihr im Rahmen der Prüfung behanelt werden. Der Bericht behandelt die Anforderungen aus Sicht von MC-Banksoftware und stellt diese in einer Unterlage dar. In einem gesonderten Dokument wird das notwendige Revisionprogramm festgehalten.Der Prüfungsbericht der Internen Revision kann seitens der BaFin angefordert werden. Ein angemessener Bericht stellt aus Sicht von MC-Banksoftware ein "muss" dar.

Der Kontrollrahmen nach SREP stellt eine wesentliche Obliegenheit eines Kreditinstitutes dar. Diese Regelung -aus Sicht eines LSI- stellt im Rahmen einer Anweisung die notwendigen Obliegenheiten nach Einschätzung von MC-Banksoftware dar.

IT betrifft mittlerweile fast alle gängigen Bankprozesse und muss letztlich im Rahmen einer Prüfung immer mit berücksichtigt werden. Weiterhin muss im Rahmen einer gesonderten Prüfung die Einhaltung der BAIT durch die Interne Revision als Pflichtprüfungsfeld jährlich geprüft werden. Ausgehend von Checklisten zu den einzelnen Modulen der BAIT werden in einem Prüfungsbericht die Prüfungserfordernisse dargestellt. Auf die EBA Leitlinie zum IKT Risikomanagment wird verwiesen. Die angebotenen Checklisten und der Prüfungsbericht stellen aus Sicht von MC-Banksoftware einen angemessenen Nachweis zur Prüfung der Anforderungen der BAIT dar.

Die Bedeutung einer angemessenen Datenschutzprüfung seitens der Internen Revision hat mit Umsetzung der DSGVO zugenommen. Der Prüfungsbericht stellt aus Sicht von MC-Banksoftware die relevanten Anforderungen der DSGVO dar. Der Bericht kann als Nachweis für die Prüfungshandlungen herangezogen werden.

Die Beachtung der Obliegenheiten des § 25 c KWG stellt ein wesentliches Kriterium zur Beurteilung der Angemessenheit der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung dar. Diverse gesetzliche und aufsichtsrechtliche Anforderungen sind durch die Geschäftsleitung zu erfüllen. Die Vorgaben der Geschäftsordnung sind entprechend umzusetzen. In vielen Prozessen ist das Überwachungsorgan -der Aufsichtsrat- einzuschalten. Haftungsrechtliche Aspekte sind durch die Vorstände zu berücksichtigen. Überwachungsprozesse des Aufsichtsorgans erfolgen auf Basis des § 25 d KWG. Weiterhin wird im Rahmen des Berichtes auf ergänzende und weitere Regelungen, die direkte weitere aufsichtsrechtliche Aufgaben normieren, eingegangen (z.B. § 15 Institutsvergütungsverordnung oder § 58 Abs. 4 GenG für Genossenschaftsbanken)

Bestellschein für alle Musterberichte und Anweisungen


Bestellschein Musterberichte und Anweisungen

Informationspflichten nach § 13 und 14 DSGVO